Forschungsbibliographie

A B C D E F G H I J K L M N O P R S T U V W Y Z Editionen
Kaehler, Andreas: Schöpfer und Schöpfung bei Johann Georg Hamann. Eine Erarbeitung mit besonderer Berücksichtigung der »Biblischen Betrachtungen«. Diss. Berlin 1989 (unpubliziert).
Kalkbrenner, Anja: Anthropologie und Naturrecht bei Johann Georg Hamann. Göttingen 2016.
Kalkbrenner, Anja: Selbstdarstellung und Verstellung in Hamanns Briefen. In: Hamanns Briefwechsel. Acta des zehnten Internationalen Hamann-Kolloquiums an der Martin Luther-Universität Halle-Wittenberg 2010 [Acta 2010]. Hg. v. Manfred Beetz u. Johannes von Lüpke, Göttingen 2016, S. 115–128.
Kany, Roland: Tiefblickende Augen, wunderliche Phantasien. Ein Hamann-Fund und seine Bedeutung. In: Jahrbuch der Deutschen Schillergesellschaft 45 (2001), S. 11–24.
Karthaus, Ulrich: Der »Magus in Norden« J. G. Hamann. In: ders., Sturm und Drang. Epoche – Werk – Wirkung, München 2000, S. 32–43.
Kawanago, Yoshikatsu: Geschichte und Apokalyptik bei I. Kant und J. G. Hamann. In: Doitsu Bungaku (Die Deutsche Literatur), Hg. v. der Japanischen Gesellschaft für Germanistik, Bd. 83 (Tokyo 1989), S. 115–124.
Kawanago, Yoshikatsu: Prophetie als »Empfindung« – Johann Georg Hamanns Sokratesbild. In: The Proceedings of the Department of Foreign Languages and Literatures, College of Arts, University of Tokyo, Vol. XXXVII, No. 1 (Tokyo 1990), S. 111–133.
Kawanago, Yoshikatsu: Hamann und die Bibel. Seine Bedeutung für japanische Bibelleser. In: Johann Georg Hamann und die Krise der Aufklärung. Acta des fünften Internationalen Hamann-Kolloquiums in Münster i.W. 1988 [Acta 1988]. Hg. v. Bernhard Gajek gemeinsam mit Albert Meier, Frankfurt a. M. (u.a.) 1990, S. 449–460.
Kawanago, Yoshikatsu: Kritik und Bewahrung. »Metakritik« als philologisch-hermeneutische Haltung gegenüber der Tradition. In: Language/Information/Text, The University of Tokyo, Graduate Division of International and Interdisciplinary Studies, Language and Information Sciences, Vol. 1 (1993/94), S. 46–69.
Kawanago, Yoshikatsu: »Das babilonische Jerusalem«. Johann Georg Hamanns Stellung zur eschatologisch-apokalyptischen Sprache in seiner späten Schaffensphase. In: The Proceedings of the Department of Foreign Languages and Literatures, College of Arts, University of Tokyo, Vol. XLI, No. 1 (Tokyo 1994), S. 114–159.
Kawanago, Yoshikatsu: J. G. Hamann und die Hermeneutik. In: Herderstudien 1, Herdergesellschaft Japan (1995), S. 75–90.
Kawanago, Yoshikatsu: Ausleger der Ausleger. Johann Georg Hamanns Position zur Hermeneutik. In: Literatur und Kulturhermeneutik. Hg. v. der Japanischen Gesellschaft für Germanistik, München 1996.
Kawanago, Yoshikatsu: »In Bildern besteht der ganze Schatz menschlicher Erkenntnis und Glückseligkeit«. Hamann ins Japanische übersetzen. In: Johann Georg Hamann und England. Hamann und die englischsprachige Aufklärung. Acta des siebten Internationalen Hamann-Kolloquiums zu Marburg/Lahn 1996 [Acta 1996]. Hg. v. Bernhard Gajek, Frankfurt a. M. (u.a.) 1999, S. 495–510.
Kawanago, Yoshikatsu: Johann Georg Hamanns Beziehung zum Kreis von Münster. In: Herder-Studien der Herder-Gesellschaft Japan 5 (1999), S. 87–105.
Kawanago, Yoshikatsu: Sprache und Leib bei Johann Georg Hamann. In: Interdisciplinary Cultural Studies, The University of Tokyo, Komaba 1999.
Kawanago, Yoshikatsu: »Geist« bei Johann Georg Hamann. Daimon, Genius, Genie. In: Neue Beiträge zur Germanistik. Tōkyō: Ikubundō 7, 2 (2008), S. 91–107.
Kayserling, M.: Moses Mendelssohn und J. G. Hamann. In: Deutsches Museum I (Leipzig 1859), S. 49–60 u. S. 345–353.
Keidel, Leonard: Hamanns Text. Über die editorische Herausforderung der Drucke Johann Georg Hamanns. In: Text 15 (Frankfurt a. M. 2016), S. 117–135.
Kemper, Dirk: Sprache der Dichtung. Wilhelm Heinrich Wackenroder im Kontext der Spätaufklärung. Stuttgart 1993.
Kemper, Hans-Georg: Gott als Mensch – Mensch als Gott. Hamann und Herder. In: Johann Georg Hamann. »Der hellste Kopf seiner Zeit«. Hg. v. Oswald Bayer, Tübingen 1998, S. 156–189.
Kemper, Hans-Georg: Deutsche Lyrik der Frühen Neuzeit 6/II. Sturm und Drang: Genie-Religion. Tübingen 2002 (Zu Hamann: S. 66–91).
Kindermann, Johanna: Das Transzendente in der Philosophie J. G. Hamanns. Diss. Wien 1963.
Kindermann, Thorsten: Poetische Geschichte. Zum Geschichtsverständnis Hamanns, Herders und Novalis’. Diss. Tübingen 2004.
Kinnaman, Theodore: »Ein großer Philosoph hat behauptet«. Der Einfluß Berkeleys auf Hamanns Kantkritik. In: Theologie und Philosophie 74, H 3 (1999), S. 405–412.
Kiss, Endre: David Humes Argumentation in Hamanns philosophischem Diskurs. In: Johann Georg Hamann und England. Hamann und die englischsprachige Aufklärung. Acta des siebten Internationalen Hamann-Kolloquiums zu Marburg/Lahn 1996 [Acta 1996]. Hg. v. Bernhard Gajek, Frankfurt a. M. (u.a.) 1999, S. 367–380.
Kleffmann, Tom: Die Erbsündenlehre in sprachtheologischem Horizont. Eine Interpretation Augustins, Luthers und Hamanns. Tübingen 1994.
Kleffmann, Tom: Hamanns Begriff der Leidenschaft. In: Die Gegenwärtigkeit Johann Georg Hamanns. Acta des achten Internationalen Hamann-Kolloquiums an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg 2002 [Acta 2002]. Hg. v. Bernhard Gajek, Frankfurt a. M. (u.a.) 2005, S. 161–178.
Kleffmann, Tom: Luther und Hamann als Theologen des Kreuzes. In: Johann Georg Hamann. Religion und Gesellschaft. Hg. v. Manfred Beetz, Berlin (u.a.) 2012, S. 208–227.
Klossowski, Pierre: Les Meditations Bibliques de Hamann. Avec une étude de Hegel. Paris 1948.
Klossowski, Pierre: Le mage du nord. Johann Georg Hamann. Paris 1988.
Knoll, Renate: Hamann – theologisch erklärt. In: Die Sammlung 14 (1959), S. 110–112.
Knoll, Renate: Johann Georg Hamann und Friedrich Heinrich Jacobi. Heidelberg 1963.
Knoll, Renate: Hamanns Kritik an Jacobi mit Jacobis Briefen vom 1., 6. und 30.4.1787 und Hamanns Briefen vom 17., 22. und 27.4.1787. In: Johann Georg Hamann. Acta des Internationalen Hamann-Colloquiums in Lüneburg 1976 [Acta 1976]. Hg. v. Bernhard Gajek, Frankfurt a. M. 1979, S. 214–276.
Knoll, Renate (Hg.): Johann Georg Hamann und sein Kreis, 1730–1780. Ausstellung im Lesesaal der Universitätsbibliothek Münster. Münster 1980.
Knoll, Renate: Jacobi und Hamann. In: Düsseldorf in der deutschen Geistesgeschichte (1750–1850), hg. von Gerhard Kurz. Düsseldorf 1984, S. 121–137.
Knoll, Renate: Wort und Ware, Geld und Geist. In: Insel-Almanach auf das Jahr 1988. Hg. v. Oswald Bayer, Bernhard Gajek u. Josef Simon, Frankfurt a. M. 1987, S. 128–137.
Knoll, Renate (Hg.): Johann Georg Hamann. 1730–1788. Quellen und Forschungen. Katalog zu den Ausstellungen von Universitätsbibliotheken anlässlich des 200. Todestages von Hamann und des fünften Internationalen Hamann-Kolloquiums in Münster in Verbindung mit der Kulturstiftung der deutschen Vertriebenen, Bonn 1988.
Knoll, Renate: J. G. Hamann on the Status of the Writer as ›metacriticus‹. Hamann and the Hamannreception by Herder and Jacobi. In: Studies on Voltaire and the Eighteenth Century (1989), S. 1190–1194.
Knoll, Renate: Johann Georg Hamann als Zeuge christlichen Glaubens. Mitteilungsblatt des Historischen Vereins für Ermland 35/3 (1989).
Knoll, Renate: Hamann und die Anbetende Kirche. Tübinger Einführung. In: Zwischen Mystik und Ratio. Festschrift für Rainer Röhricht. Hg. v. Siegfried Landau u.a., Waltrop 1989, S. 133–146.
Knoll, Renate: Herder als Promotor Hamanns. Zu Herders früher Literaturkritik. In: Herder Today. Contributions from the International Herder Conference. Hg. v. Kurt Mueller-Vollmer, Berlin 1990, S. 207–227.
Knoll, Renate: Hamann und der Kreis von Münster. In: Johann Georg Hamann und die Krise der Aufklärung. Acta des fünften Internationalen Hamann-Kolloquiums in Münster i.W. 1988 [Acta 1988]. Hg. v. Bernhard Gajek gemeinsam mit Albert Meier, Frankfurt a. M. (u.a.) 1990, S. 493–514.
Knoll, Renate: Johann Georg Hamann 1988. In: Unsere Schulen 48 (Braunsberg/Ostpreußen 1988).
Knoll, Renate: Irony and ›negative philosophy‹ in Hamann. In: Transactions of the 8th International Congress on Enlightenment (1991), S. 1454–1457.
Knoll, Renate: Kant und Hamann. Über meine Teilnahme am sowjetischen 5. Kantkongreß 1990. In: Unsere Schulen 53 (Braunsberg/Ostpreußen 1991), S. 5ff.
Knoll, Renate: Hamanns literarisches ›Vergnügen‹ an Hemsterhuis in Kommunikation mit dem Münsteraner Freundeskreis. In: Frans Hemsterhuis. Quellen, Philosophie, Rezeption. Hg. v. Marcel F. Fresco u.a., Münster 1995, S. 471–490.
Knoll, Renate: Hamann, Kant und die Folgen. In: Publications du Centre Universitaire de Luxembourg, German Fasc. IV (1993), S. 5–25.
Knoll, Renate: Zur hermeneutischen Aktualität von J. G. Hamann. In: Publications du Centre Universitaire de Luxembourg, German Fasc. VI (1994), S. 49–69.
Knoll, Renate: Kulturgeschichtliche Beziehungen zwischen Münster i.W. und Königsberg im 18. Jahrhundert. In: Königsberg. Beiträge zu einem besonderen Kapitel der deutschen Geistesgeschichte des 18. und angehenden 19. Jahrhunderts. Begr. u. hg. v. Joseph Kohnen. Frankfurt a. M. u.a. 1994, S. 179–198.
Knoll, Renate: »Brücken und Fähren der Methode«. Zu Hamanns frühen Bildern als Grundlegung sprachkritischer Autorschaft. In: Königsberg und Riga. Hg. v. Heinz Ischreyt, Tübingen 1995, S. 191–210.
Knoll, Renate: G. I. Lindner, der Begleiter Hamanns auf seiner Reise von Königsberg nach Münster und Welbergen, 1787–1788. In: Transactions of the Ninth International Congress on the Enlightenment 3 (Studies on Voltaire and the Eighteenth Century 348). Hg. v. Anthony Strugnell, Oxford 1996, S. 1045–1049.
Knoll, Renate: »Denkmäler einer Swiftschen Satyrlaune«? Hamanns Swift-Rezeption. In: Johann Georg Hamann und England. Hamann und die englischsprachige Aufklärung. Acta des siebten Internationalen Hamann-Kolloquiums zu Marburg/Lahn 1996 [Acta 1996]. Hg. v. Bernhard Gajek, Frankfurt a. M. (u.a.) 1999, S. 143–164.
Knoll, Renate: Konfigurative Annäherung? Zu Walter Benjamin und Johann Georg Hamann. In: global benjamin. Internationaler Walter-Benjamin-Kongreß 1992. Hg. v. Klaus Garber u. Ludger Rehm (Bd. 1–3), München 1999, Bd. 2, S. 1057–1070.
Knoll, Renate: Johann Georg Hamann, europäischer Schriftsteller im friderizianischen Preußen. In: Preußische Landesgeschichte. Festschrift für Bernhart Jähnig zum 60. Geburtstag. Hg. v. Udo Arnold u.a., Marburg 2001, S. 553–568.
Knoll, Renate: »Monuments to a Swiftian Satirical Humour«? Johann Georg Hamann’s Reception of Swift. In: The Reception and Reputation of Jonathan Swift in Germany. Essays and Investigations. Hg. v. Hermann J. Real, Bethesda (u.a.) 2002, S. 125–144.
Knoll, Renate: Johann Georg Hamann in Osteuropa: Stand und Aufgaben von Forschungs- und Archivproblemen in Litauen, Polen und Russland 1994–2000. In: Die Gegenwärtigkeit Johann Georg Hamanns. Acta des achten Internationalen Hamann-Kolloquiums an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg 2002 [Acta 2002]. Hg. v. Bernhard Gajek, Frankfurt a. M. (u.a.) 2005, S. 607–635.
Knoll, Renate: Zu den konträren philosophischen Grundpositionen von Immanuel Kant und Johann Georg Hamann. In: Europäische Begegnungen. Hg. v. Susanne Craemer u.a., Walferdange: Université du Luxembourg 2006, S. 627–637.
Knoll, Renate: Hamann und Kleuker. Unpublizierter Vortrag, gehalten beim 10. Internationalen Hamann-Kolloquium in Halle 2010.
Knoll, Renate: Der Anteil Michael Lilienthals bei der Bildung von religiösem und gesellschaftlichem Bewusstsein in Königsberg und seine Bedeutung für den Metakritiker Hamann. In: Johann Georg Hamann. Religion und Gesellschaft. Hg. v. Manfred Beetz, Berlin (u.a) 2012, S. 119–138.
Knoll, Renate: Unter den Erben von Johann Georg Hamann: »Grenzen und Forderungen der Poesie«. Zum Dialog zwischen Jean Paul und Friedrich Heinrich Jacobi. In: Literatur im Preussenland von der ausgehenden Ordenszeit bis ins 20. Jahrhundert, Osnabrück 2012, S. 131–164.
Knudsen, Christian und Ulrike: Glose Philippique. Übersetzt und erläutert. In: Johann Georg Hamann und Frankreich. Acta des dritten Internationalen Hamann-Colloquiums im Herder-Institut zu Marburg/Lahn 1982 [Acta 1982]. Hg. v. Bernhard Gajek, Marburg 1987, S. 80–150.
Knudsen, Christian: Das gewisse Wort. Johann Georg Hamanns Sprachtheorie zwischen Tradition und Vernunftkritik. In: Cahiers de l’Institut du Moyen-Âge Grec et Latin 44 (1983), S. 86–101.
Koch, Georg: Hamann-Magus und das deutsche Schicksal. Vom Sinn der Einfalt. Köln, Berlin 1951.
Kocziszy, Éva: Hamanns Sokratisches Philosophieren. In: Poetica H 1/2 (2001), S. 99–124.
Kocziszy, Éva: Hamanns Kritik der Moderne. Freiburg, München 2003.
Kocziszky, Éva: Leib und Schrift in Hamanns »Aesthetica in nuce«. In: Die Gegenwärtigkeit Johann Georg Hamanns. Acta des achten Internationalen Hamann-Kolloquiums an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg 2002 [Acta 2002]. Hg. v. Bernhard Gajek, Frankfurt a. M. (u.a.) 2005, S. 145–160.
Kocziszky, Éva: Leidenschaft als konstitutives Element im Schreib- und Leseprozess von Hamanns »Aesthetica in nuce«. In: Zeitschrift für deutsche Philologie 125, 2 (Berlin 2006), S. 161–186.
Kocziszky, Éva: Die Schwierigkeit des Nicht-Tuns. Welt und Gesellschaft in Hamanns Kontroverse mit Lavater. In: Johann Georg Hamann. Religion und Gesellschaft. Hg. v. Manfred Beetz, Berlin (u.a.) 2012, S. 103–116.
Koepp, Wilhelm: J. G. Hamanns »Letztes Blatt« im Verhältnis zu seinem Schrifttum. In: Forschungen und Fortschritte 28 (1954), S. 312–315.
Koepp, Wilhelm: »Schürze von Feigenblättern« und »Stellenloses Blatt« bei Johann Georg Hamann. In: Theologische Literaturzeitung 80 (1955), S. 307–312.
Koepp, Wilhelm: J. G. Hamanns Absage an den Existentialismus nebst Anbahnung einer Gesamtsicht. In: Wissenschaftliche Zeitschrift der Universität Rostock 5, H 1 (1955/56), Gesellschafts- u. sprachwissenschaftliche Reihe, S. 109–116.
Koepp, Wilhelm: Das intellektuelle Universum bei Johann Georg Hamanns »Fliegender Brief« erster Fassung. In: Wissenschaftliche Zeitschrift der Universität Rostock 6, H 2 (1956/57), Gesellschafts- und sprachwissenschaftliche Reihe, S. 295–298.
Koepp, Wilhelm: Der junge J. G. Hamann. In: Theologische Literaturzeitung (1959), Sp. 809.
Koepp, Wilhelm: Der Magier unter Masken. Versuch eines neuen Hamannbildes. Göttingen 1965.
Kohnen, Joseph: Hippel und Hamann. In: Johann Georg Hamann. Acta des Internationalen Hamann-Colloquiums in Lüneburg 1976 [Acta 1976]. Hg. v. Bernhard Gajek, Frankfurt a. M. 1979, S. 22–38.
Kohnen, Joseph: Ehestreit unter Freunden. Johann Georg Hamann als ›Korrektor‹ des Buches ›Über die Ehe‹ (von Theodor Gottlieb von Hippel). In: Recherches Germaniques 18 (1988), S. 47–65.
Kohnen, Joseph: »Gott ist ein Schriftsteller!« Zu einem Hauptkapitel der »Geheimen Offenbarung« Johann Georg Hamanns, des »Magus aus Norden« (1730–1788). In: Nos Cahiers 1 (Luxemburg 1988), S. 17–31.
Kohnen, Joseph: Johann Georg Hamann und Johann George Scheffner. Ein gescheitertes Verhältnis. Gedenkblatt zum 200. Todestag Johann Georg Hamanns, des »Magus aus Norden«. In: Revue de littérature générale et comparée 1 (Luxemburg 1988), S. 30–44.
Kohnen, Joseph: Die Königsberger »Daphne«. Eine ungewöhnliche Kulturzeitschrift der Frühaufklärung. In: Recherches Germaniques 19 (1989), S. 1–30.
Kohnen, Joseph (Hg.): »Daphne«. Nachdruck der von Johann Georg Hamann, Johann Gotthelf Lindner u.a. herausgegebenen Königsberger Zeitschrift (1749–1750). Mit einem Nachwort von dems. In: Regensburger Beiträge zur deutschen Sprach- und Literaturwissenschaft 5, Reihe A. Quellen. Hg. v. Bernhard Gajek, Frankfurt a. M. (u.a.) 1991.
Kohnen, Joseph: Theodor Gottlieb von Hippel: »Gott ist auch Schriftsteller worden«. Zur Einflußnahme Johann Georg Hamanns auf das Denken und das dichtende Schaffen Hippels. In: Publications du Centre Universitaire de Luxembourg, Germanistik, Fasc. IV (Luxemburg 1993), S. 27–54.
Kohnen, Joseph, mit Reiner Wild (Hg.): Hamann, Johann Michael: Gedichte. Nachdruck der Erstausgabe. Mit einem Nachwort. Frankfurt a. M. 1993.
Kohnen, Joseph (Hg.): Baczko, Lauson, Lindner, Scheffner, Hippel, Hamann. Königsberger um Kant. Berlin 1993.
Kohnen, Joseph: Königsberg. Beiträge zu einem besonderen Kapitel der deutschen Geistesgeschichte des 18. und angehenden 19. Jahrhunderts. Begr. u. hg. v. Joseph Kohnen, Frankfurt a. M. (u.a.) 1994.
Kohnen, Joseph: Druckerei-, Verlags- und Zeitungswesen in Königsberg zur Zeit Kants und Hamanns. Das Unternehmen Johann Jakob Kanters. In: ders. (Hg.), Königsberg. Beiträge zu einem besonderen Kapitel der deutschen Geistesgeschichte des 18. und angehenden 19. Jahrhunderts. Frankfurt a. M. (u.a.) 1994, S. 1–19.
Kohnen, Joseph: »Konxompax« und die »Kreuz- und Querzüge des Ritters A bis Z.« In: ders. (Hg.), Königsberg. Beiträge zu einem besonderen Kapitel der deutschen Geistesgeschichte des 18. und angehenden 19. Jahrhunderts. Frankfurt a. M. (u.a.) 1994, S. 309–320.
Kohnen, Joseph: Ostpreußisch-russische Wechselbeziehungen in Königsberg zur Zeit Johann Georg Hamanns. In: Johann Georg Hamann. Autor und Autorschaft. Acta des sechsten Internationalen Hamann-Kolloquiums im Herder-Institut zu Marburg/Lahn 1992 [Acta 1992]. Hg. v. Bernhard Gajek, Frankfurt a. M. (u.a.) 1996, S. 333–352.
Kohnen, Joseph: Johann Georg Hamann (1730–1788) und Johann Friedrich Lauson (1727–1783). In: Publications du Centre Universitaire de Luxembourg, Germanistik, Fasc. X (Luxemburg 1997), S. 1–13.
Kohnen, Joseph (Hg.): Königsberg-Studien. Beiträge zu einem besonderen Kapitel der deutschen Geistesgeschichte des 18. und angehenden 19. Jahrhunderts. Frankfurt a. M. (u.a.) 1998.
Kohnen, Joseph: Lyrik in Königsberg. 1749–1799. Frankfurt a. M. 2000.
Kohnen, Joseph: Die Daphne (1749–1750), in: Ders., Lyrik in Königsberg 1749–1799 (Frankfurt a. M. u.a. 2000), S. 15–23.
Kohnen, Joseph: Das Dreiecksverhältnis Lauson – Hamann – Hippel. In: Johann Georg Hamann. Religion und Gesellschaft. Hg. v. Manfred Beetz, Berlin (u.a.) 2012, S. 139–151.
Kohnen, Joseph: Johann Michael Hamann, der Sohn des »Magus«. In: Literatur im Preussenland von der ausgehenden Ordenszeit bis ins 20. Jahrhundert, Osnabrück 2012, S. 109–129.
Kohnen, Joseph: Von der Hamann-Forschung zu wenig beachtet: Theodor Gottlieb von Hippel. In: Hamanns Briefwechsel. Acta des zehnten Internationalen Hamann-Kolloquiums an der Martin Luther-Universität Halle-Wittenberg 2010 [Acta 2010]. Hg. v. Manfred Beetz u. Johannes von Lüpke, Göttingen 2016, S. 335–346.
Konschel, Paul: Hamanns Gegner, der Kryptokatholik D. J. A. Starck, Oberhofprediger und Generalsuperintendent von Ostpreußen. Königsberg 1914.
Konschel, Paul: Der junge Hamann nach seinen Schriften und Briefen im Rahmen der lokalen Kirchengeschichte. Königsberg 1915.
Kowalewsky, Arnold: Hamann als religiöser Lebensphilosoph. In: Bilder aus dem religiösen und kirchlichen Leben Ostpreußens, Königsberg 1927, S. 55–78.
Kracht, Thomas: Erkenntnisfragen beim jungen Hamann. Frankfurt a. M. 1981.
Kraft, Peter: Christliche Kabbalistik als sprachformendes Prinzip im Schaffen Johann Georg Hamanns. Diss. Wien 1961.
Kraft, Peter: Zur Deutung von Johann Georg Hamanns ›kabbalistischer Prose‹. In: Jahrbuch des Wiener Goethe-Vereins 67 (1963), S. 5–30.
Kraft, Peter: Zur österreichischen Hamannrezeption. Spuren vom 18. ins 19. Jahrhundert. In: Johann Georg Hamann. Acta des Internationalen Hamann-Colloquiums in Lüneburg 1976 [Acta 1976]. Hg. v. Bernhard Gajek, Frankfurt a. M. 1979, S. 325–339.
Kranefuss, Annelen: »Und ließen sich das Heu und Stroh nicht irren«. Zum Briefwechsel Hamanns mit Claudius. In: Hamanns Briefwechsel. Acta des zehnten Internationalen Hamann-Kolloquiums an der Martin Luther-Universität Halle-Wittenberg 2010 [Acta 2010]. Hg. v. Manfred Beetz u. Johannes von Lüpke, Göttingen 2016, S. 233–256.
Krauß, Andrea: Gespenster des Lesens: Hamanns h. In: Gespenster des Wissens. Hg. v. Ute Holl u.a., Zürich 2017, S. 181–187.
Kreuzer, Johann: Irreduzible Zeichen. Über die Vorgeschichte von Hamanns Metakritik der reinen Vernunft in der mittelalterlichen Philosophie. In: Neue Zeitschrift für systematische Theologie 46 (2004), S. 56–71.
Kreuzer, Johann: Über den inneren Sinn, Laute und Buchstaben als reine Formen a priori oder die Frage der Natur der Geschichte(n). In: Johann Georg Hamann: Natur und Geschichte. Acta des Elften Internationalen Hamann-Kolloquiums an der Kirchlichen Hochschule Wuppertal/Bethel 2015. Hg. von Eric Achermann, Johann Kreuzer und Johannes von Lüpke. Göttingen 2020 (= Hamann-Studien, Bd. 4), S. 129–141.
Krieg, Arno: Der Ursprung der Verläßlichkeit in der Kontroverse zwischen Hamann und Mendelssohn. Rechtsphilosophische und theologische Anmerkungen. In: Johann Georg Hamann. »Der hellste Kopf seiner Zeit«. Hg. v. Oswald Bayer, Tübingen 1998, S. 106–134.
Krüger, A.: Hamann und der kritische Idealismus. In: Preußische Lehrerzeitung 106 (Spandau 1930).
Krzemien, Krystyna: J. G. Hamann o jezyku. [J. G. Hamann über die Sprache.] In: Jezyk i poezja z dziejow swiadomosci XVIII wieku. Wroclaw 1970, S. 25–48.
Kucklich, Clarissa Maria: Phantasie und Bildung. Aspekte einer Bildungspoetologie bei Heinrich Heine. Frankfurt a. M. (u.a.) 1988.
Kühn, E.: J. G. Hamanns Grab in Münster i.W. In: Reformation 4 (1905), S. 761–763.
Kühn, E.: J. G. Hamanns Hierophantische Briefe. In: Reformation 6 (1907), S. 18–20.
Kühn, E.: Johann Georg Hamann, der Magus im Norden. Versuch einer ersten Einführung in seine Autorschaft. Gütersloh 1908.
Kühn, Manfred: Scottish Common Sense in Germany 1786–1800. A Contribution to the History of Critical Philosophy. Kingston (u.a.) 1987.
Kühn, Manfred: Hamann and Kant on the Good Will. In: Hamann and the Tradition. Hg. v. Lisa Marie Anderson, Evanston, Ill. 2012, S. 67–78.
Kurz, Gerhard: Hysteron Proteron. Inversive Figuren in Hamanns Hermeneutik und darüber hinaus. In: Colloquium Helveticum 29 (1999), S. 67–76.
Küsters, Marie-Theres: Inhaltsanalyse von J. Georg Hamanns ›Aesthetica in nuce‹. Münster 1936.